Geschäftsbericht 2014/15 Geschäftsbericht 2014/15
Menü

TUI Konzern in Zahlen

Mio. € 2014 / 15 2013 / 14
angepasst
Veränd. %
Umsatzerlöse 20.011,6 18.536,8 + 8,0
Bereinigtes EBITA1      
Region Nord 530,3 398,3 + 33,1
Region Zentral 103,5 163,0 – 36,5
Region West 68,8 81,7 – 15,8
Hotels & Resorts 234,6 202,8 + 15,7
Kreuzfahrten 80,5 9,7 + 729,9
Übrige Touristik – 21,1 – 22,3 + 5,4
Touristik 996,6 833,2 + 19,6
Specialist Group 56,2 45,5 + 23,5
Hotelbeds Group 116,8 101,7 + 14,8
Alle übrigen Segmente – 100,6 – 110,5 + 9,0
TUI Group 1.069,0 869,9 + 22,9
Aufgegebener Geschäftsbereich – 8,5 – 2,8 – 203,6
Summe der Segmente 1.060,5 867,1 + 22,3
EBITA2 865,3 777,2 + 11,3
Bereinigtes EBITDA 1.505,9 1.199,8 + 25,5
EBITDA 1.362,0 1.163,6 + 17,1
Konzernergebnis 379,6 270,8 + 40,2
Ergebnis je Aktie 0,64 0,26 + 146,2
Eigenkapitalquote% 17,2 18,1 – 0,93
Zahlungswirksame Investitionen in sonstige immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen 594,3 385,7 + 54,1
Nettoverschuldung 213,7 – 292,4 n.a.
Mitarbeiter 76.036 77.028 – 1,3

Differenzen durch Rundungen möglich.
1 Zur Erläuterung und Bewertung der operativen Geschäftsentwicklung in den Segmenten wird nachfolgend auf das um Sondereinflüsse ­bereinigte Ergebnis (bereinigtes EBITA) abgestellt. Das bereinigte Ergebnis ist um Abgangsergebnisse von Finanzanlagen, Restrukturierungsaufwendungen nach IAS 37, sämtliche Effekte aus Kaufpreisallokationen, Anschaffungsnebenkosten und bedingten Kaufpreiszahlungen sowie andere Aufwendungen und Erträge aus Einzelsachverhalten korrigiert worden.
2 Das EBITA ist das Ergebnis vor Zinsen, Steuern vom Einkommen und vom Ertrag und Wertminderungen auf Geschäfts- oder Firmenwerte und ohne Einbeziehung der Ergebnisse aus der nach der Equity-Methode bewerteten Containerschifffahrt und ohne Einbeziehung des Ergebnisses aus der Bewertung von Zinssicherungsinstrumenten.
3 Anteil des bilanziellen Eigenkapitals an der Bilanzsumme in %. Veränderung in Prozentpunkten.

Nach oben